Wechselspiel aus Wald und Seen, Licht und Schatten – die mecklenburgische Küstenregion.

Die deutsche Ostseeküste zählt mit ihren langen und breiten Sandstränden, ihren bis ans Meer reichenden Buchenwäldern, den der Küste vorgelagerten Inseln und den Dünen- und Boddenlandschafen im Hinterland unzweifelhaft zu den schönsten und lebenswertesten Regionen Deutschlands.

Aber auch die Region im Hinterland um die Landeshauptstadt Schwerin ist reich an kulturellen und landschaftlichen Reizen. Schwerin als attraktiver Wirtschafts- und Gewerbestandort im Städtedreieck Berlin – Hamburg – Rostock ist Heimat vieler Unternehmen und Standort zahlreicher kultureller Einrichtungen und verbindet so Leben und Arbeiten auf ideale Weise.

Auch als begehrter Immobilienstandort hat sich die Stadt in den letzten Jahren aufgrund ihrer hervorragenden Infrastruktur, dem vielfältigen Kulturangebot und der hohen Lebensqualität einen Namen gemacht.

Grüne Wälder, tiefe Seen und malerische Hügel – das Sternberger Seenland und Warin.

Sternberger Seenland und Warin

Als spräche die Kombination nicht schon landschaftlich für sich, auch die Vorstellung geht in dieser schönen Region Deutschlands scheinbar gern „auf Wanderschaft“. So ist die Region um die Neuen Mühlengärten Teil der Sagen– und Märchenstraße – eine Gegend in der man sich augenscheinlich gerne verzaubern lässt.

Hier bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für eine aktive Freizeitgestaltung. Aber auch als Ruhepol nach einem anstrengenden Arbeitstag in den Wirtschaftszentren der nahen Umgebung wie der Landeshauptstadt Schwerin sind die Neuen Mühlengärten eine ideale Option.

Der kleine Ort Warin macht dem dann auch alle Ehre: auf einer Landbrücke (früher Mühlendamm) zwischen zwei Seen gelegen ist er durch diese einzigartige Lage geprägt und ein idealer Platz für ein so ambitioniertes und sorgfältig geplantes Projekt.

Makrolage

Mikrolage

Warin liegt im nördlichen Bereich des Naturparks Sternberger Seenland und ist über die Autobahn A20 und A14 aus Richtung Hamburg oder Berlin kommend gut erreichbar. Zwischen 2 Seen gelegen, die durch den Mühlenbach verbunden sind, ist Warin eine Kleinstadt mit ca. 3.700 Einwohnern, verfügt über eine gute Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, Schulen, Kitas sowie Arztpraxen.